Startseite Philosophie Das Instrument DER Hinweis!

Die nächsten Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Newsletter bestellen


Frau  Herr 


Anmelden Abmelden

Seite durchsuchen

DER Hinweis!


Erlauben Sie mir, Ihnen einen sehr, sehr wichtigen Hinweis zu geben, bevor Sie sich weiter mit der LöhnMethode beschäftigen. Wenn Sie sich mit diesen drei Fragen identifizieren können ...

  • Haben Sie schon vieles ausprobiert,
    um Ihr "Zeit-Management" in den Griff zu bekommen?

  • Wünschen Sie sich immer noch zu oft, der Tag möge 48 Stunden haben?

  • Haben Sie nach dem Lesen dieser Seiten nach wie vor Zweifel,
    die LöhnMethode könne DIE Lösung für Sie sein?

... dann muss ich Ihnen sagen: Ein Instrument ist, was es eben ist: Ein Instrument.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Ein Instrument kann nur helfen, wenn Ihre Probleme im Bereich der Organisation liegen. Meine jahrzehntelange Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es oft genug nicht um die Organisation an sich geht, sondern um ganz andere Aspekte, wie sie die Geschichte vom Waldarbeiter wunderbar verdeutlicht. Lesen Sie selbst:

Ein Spaziergänger geht durch den Wald und begegnet einem Waldarbeiter, der hastig und mühselig damit beschäftigt ist, einen bereits gefällten Baumstamm in kleinere Teile zu zersägen. Der Spaziergänger tritt näher heran, um zu sehen, warum der Holzfäller sich so abmüht, und sagt dann: "Entschuldigen Sie, aber mir ist da etwas aufgefallen: Ihre Säge ist ja total stumpf! Wollen Sie diese nicht einmal schärfen?" Darauf stöhnt der Waldarbeiter erschöpft auf: "Dafür habe ich keine Zeit - ich muss sägen!"

Fühlen Sie sich auch manchmal wie ein solcher Waldarbeiter? Dann ist es an der Zeit, einmal innezuhalten, die Säge zur Seite legen und Ihr Augenmerk auf weitere, auf andere Aspekte Ihrer Problematik zu lenken, andere Aspekte wie zum Beispiel:

  • das eigene Rollenverhalten
    (z. B. fehlende Abgrenzungen durch nicht-Nein-Sagen-können)

  • Ihre Rollendefintion
    (z. B. die Erfüllung von Erwartungshaltunge, u. a. "um des lieben Friedens willen")

  • Ihre Wert- und Pflichtvorstellungen
    (z. B. entspricht das, was Sie tun, tatsächlich Ihren Fähigkeiten?)

Kurz gesagt: Wenn ein Instrument wie die LöhnMethode nicht hilft, lohnt es sich, einen Blick auf die Aspekte zu werfen, die Ihre persönliche Lebens-Balance ausmachen. Mehr hierüber finden Sie in der Angebotsübersicht.

Ich begleite Sie gerne dabei. Lassen Sie uns einfach darüber reden - 030-36419894 - oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

| PDF: PDF | Drucken: Drucken | E-Mail: E-Mail
|
|
Ihren XING-Kontakten zeigen